• Header - Home 4
  • Header - Home 6
  • Header - Home 5
  • Header - Home 1
  • Header - Home 3
  • Header - Home 2
  • Header - Home 7

Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen euch auf der Hompage des SV Concordia Erfurt e.V. Hier findet ihr die News und Termine aus unseren Sportabteilungen. Wir freuen uns auf euer Feedback.

Am letzten Wochenende fand in Zeitz/ Haynsburg die Deutsche Schülermeisterschaft im Kanuslalom statt. Vier Nachwuchskanuten des SV Concordia Erfurt hatten sich bei der Gruppenmeisterschaft im Mai dieses Jahres für diesen Jahreshöhepunkt qualifiziert. Mit Unterstützung ihrer Trainer hatten sie sich in den letzten Wochen akribisch auf den Vergleich mit den Besten ihrer Altersklasse auf Bundesebene vorbereitet, waren sogar zu mehreren Trainingseinheiten an den Austragungsort der Deutschen Meisterschaft gereist. Je näher die Wettkämpfe rückten, desto größer wurde die Aufregung.

Juliane Zahn 1Am Donnerstag absolvierten Maximilien Friede, Janko Teichler und Juliane Zahn das Abschlusstraining vor Ort. Diese Generalprobe ging insbesondere für Juliane, die eine Kenterung in Kauf nehmen musste, richtig schief. Das sollte jedoch für sie ein gutes Omen sein. Juliane konnte in der Qualifikation überzeugen und erreichte das Halbfinale bei den Schülerinnen der Altersklasse A K1. Zur Freude ihres Trainers Jörg Barth nutzte sie ihre Chance und qualifizierte sich dann auch noch für das Finale. „Das konnte man im Vorfeld nicht unbedingt erwarten. Aber es freut mich sehr, dass Jule für ihren Trainingsfleiß belohnt wurde.“ Im Finale belegte die 13-Jährige den 10. Platz.
Auch Janko Teichler erreichte das Halbfinale bei den Schülern A im Kajak-Einer. Dort war dann im starken Feld der 13/14-Jährigen allerdings Schluss.
Maximilian Friede belegte in der Altersklasse der B-Schüler (11/12 Jahre) einen respektablen 34. Platz unter 60 Startern. Christina Hochhaus fuhr zwar einen konzentrierten Wettkampf, erreichte jedoch nicht die nächste Runde. Für sie dürfte der 5. Platz im Mannschaftswettbewerb, den sie gemeinsam mit Juliane Zahn und Nele Krech (Gera) erkämpfte, tröstlich gewesen sein. Letztendlich war die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft für alle eine gute
Standortbestimmung, die als Grundlage und Motivation für das zukünftige Training dient.

Text: B. Märker
Foto: Th. Teichler

  • Sparkasse
  • BerndThielemann
  • Myprintportal
  • Copyteam

Nächste Termine:

Volleyball
Bezirksliga in Eisenach
26 Okt 2019;
11:00 -
Volleyball
Bezirksliga in Großengottern
09 Nov 2019;
11:00 -
Verein
Vorstandssitzung
04 Dez 2019;
18:30 -
Volleyball
Bezirkliga in Berka/Werra
11 Jan 2020;
13:00 -
Volleyball
Bezirksliga in Schmalkalden
01 Feb 2020;
11:00 -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok